Deutsch Arabisches Zentrum

Deutsch Arabisches Zentrum

für Bildung und Integration

المركز العربي الالماني للاندماج والتعليم

Home
Projekte
Aktuelles & Veranstaltungen
Stellenangebote
Kontakt
Über Uns

Unterschiedliche Traditionen - eine Verantwortung

تقاليد مختلفة - مسؤولية واحدة

Die Seite befindet sich immer noch im Aufbau

Pressemitteilung

Aktuelles im DAZ

Termine

Elternbezogene Einzelbetreuung                                                    

etc...

Die Zielgruppe des Projekts

Zielgruppe sind straffällige arabische Jugendliche (14-16 Jahre), die sich in einer Jugendhilfeeinrichtung zu Vermeidung der Untersuchungshaft befinden oder im Vorfeld der Gerichtsverhandlung von der JGH zugewiesen werden.

 

Ablauf und Rahmenbedingungen

Die Einzelbetreuung beginnt im Vorfeld der Gerichtsverhandlung mit der Beauftragung durch die JGH und wird durch richterlichen Beschluss nach § 10 oder § 15 JGG (Weisung oder Auflage) als „Elternbezogene Einzelbetreuung“ weitergeführt.

Die erzieherische Maßnahme dauert 6 bis 12 Monate. Der Umfang wird vom Gericht festgelegt

Die Einzelbetreuung findet mindestens einmal in der Woche statt. Regelmäßige Eltern-Gespräche sowie Außenkontakte zur Schule und Freizeiteinrichtungen sind Bestandteile der Einzelbetreuung.

Innerhalb eines Jahres werden 12 Jugendliche betreut.

Anlaufstelle für die Einzelbetreuung ist das Deutsch-Arabischen-Zentrum für Bildung und Integration in Berlin-Neukölln.

 

 

Die Ziele des Projekts sind:

  • die Reintegration in das bisherige soziale und familiäre Umfeld vorbereiten.

  •  tragfähige Beziehungen zu den Jugendlichen aufbauen

  • Perspektiven für die Zeit nach der Hauptverhandlung entwickeln

  • alle Familienmitglieder einbeziehen

  • Rückfälle in die Straffälligkeit vermeiden Methode

 

Durch die Methode des Case-Managment werden tragfähige Beziehungen zu den straffälligen Jugendlichen, deren familiären Umfeld und sonstigen wichtigen Kontaktpartnern aufgebaut.

 

 

Die Betreuung gliedert sich in 5Phasen:

  • Erstkontakt im Vorfeld der Gerichtsverhandlung oder während der Betreuung in der Jugendhilfeeinrichtung zu Vermeidung der Untersuchungshaft

  • Einschätzung der Problemlage und Kontaktaufnahme zu den Eltern

  • Erstellung eines Betreuungsplans

  • Umsetzung der Einzelbetreuung (nach der Gerichtsverhandlung)

  • Abschluss und Evaluation